Kurkliniken in Bad Doberan & Heiligendamm

 

MEDIAN Klinik Heiligendamm

C1

Rehabilitationsklinik für Atemwegserkrankungen, 
Allergien und Psychosomatik. Akutklinik für
Psychiatrie und Psychotherapie.

 

MEDIAN Klinik Heiligendamm

Kinderstrand 1
18209 Heiligendamm
Tel.: 038203-440
www.median-kliniken.de


Behandlungsschwerpunkte:

  • Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Allergien und Psychosomatik
  • Akutklinik für Psychiatrie und Psychotherapie


 

Moorbad Bad Doberan

Dr. Ebel Fachklinik für Orthopädie, Rheumatologie,moorbad2
Physikalische Medizin und Naturheilverfahren.
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Rostock
für Rehabilitative Medizin und Naturheilverfahren.

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 System QM


Dr. Ebel Fachkliniken GmbH & Co.

Moorbad Bad Doberan KG
Schwaaner Chaussee 2, 18209 Bad Doberan,
Tel.: 038203-930
www.ebel-kliniken.com

 

Behandlungsschwerpunkte:

  • Degenerative Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises (Behandlung durch Rheumatologin)

  • Chronische Schmerzen am Bewegungssystems

  • Anschlussheilbehandlungen nach Gelenk- (Hüft-, Knie- Schulter-TEP) und Wirbelsäulen-OP.
    zur Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit nach Krankenhausbehandlungen und operativen Eingriffen (Komplexschaden)

  • Unfallfolgen und postoperative Zustände bei orthopädischen Erkrankungen

  • Folgen von Krebserkrankungen am Bewegungssystem

  • Rehabilitation nach Sportverletzungen

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Rostock für Rehabilitative Medizin und Naturheilverfahren setzt das Moorbad Bad Doberan die Ergebnisse aus Forschung und Lehre (u.a. in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Naturheilkunde der Universitätsmedizin Rostock) direkt in die klinische Praxis um.

 

Behandlungsschwerpunkte im Bereich Naturheilverfahren:

  • Chronische Schmerzen, z. B. Migräne und andere Kopfschmerzen, Schmerzen an Gelenken und
    der Wirbelsäule infolge von Verschleiß, Unfällen oder Operationen
  • Funktionelle Herzkreislaufstörungen, z. B. das Metabolische Syndrom (Kombination aus Bluthochdruck,
    erhöhten Blutfetten und Zuckerkrankheit bzw. deren Vorstadien), Herzrhythmusstörungen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, z. B. Morbus Bechterew, rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie
  • Beschwerden und Störungen im Rahmen der Wechseljahre der Frau, z. B. vegetative Störungen,
    Stimmungsschwankungen und Leistungsminderung
  • Weitere Behandlungsmöglichkeiten auf Anfrage