850 Jahre Althof

Aktivitäten zum Gründungsjubiläum

Anlässlich der Erstgründung des Zisterzienserklosters im heutigen Stadtteil Althof im Jahre 1171 feiert der Ortsteil in diesem Jahr sein 850-jähriges Jubiläum. Am 18. September wird dieses Ereignis bei einem zentralen Festtag mit Handwerkermarkt und ökumenischen Gottesdienst an der Ruine der Klosterscheune und vor der Kapelle feierlich begangen. In und um Althof erwartet die Besucher auch zu den anderen Tagen ein abwechslungsreiches Programm.

 

Programm

+ 28. August (10 - 13 Uhr): Naturkundlich-historische Führung

+ 28. August (10 - 13 Uhr): Naturkundlich-historische Führung

Was? Geführte Wanderung mit der Diplom-Biologin Ina Sakowski von Althof in den Hütter Wohld auf den Spuren der Zisterzienser-Mönche.

Wann? Samstag, den 28. August von 10 bis 13 Uhr (Anmeldung erforderlich: 038295/724 669 (AB), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Wo? Treffpunkt an der Klosterruine Althof

+ 10. September (15 & 17 Uhr): Althof-Sonderführung

+ 10. September (15 & 17 Uhr): Althof-Sonderführung

Was? Öffentliche Sonderführung mit dem Münsterkustos Martin Heider durch den heutigen Doberaner Stadtteil Althof. Kapelle, Pachthof, Scheunen, Katen, Mühle, Ziegelei – Die Führung hat zum Ziel, weniger bzw. nicht Bekanntes anhand historischer Unterlagen neu zu entdecken.

Wann? Freitag, den 10. September um 15.00 und 17.00 Uhr (Anmeldung wird empfohlen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 038203-62716)

Wo? Treffpunkt an der Kapelle Althof

Anstatt eines Führungsentgeltes wird um eine Spende zur weiteren Restaurierung der Althöfer Kapelle gebeten.

+ 12. September (10 - 13 Uhr): Naturkundlich-historische Führung

+ 12. September (10 - 13 Uhr): Naturkundlich-historische Führung

Was? Geführte Wanderung mit der Diplom-Biologin Ina Sakowski von Althof in den Hütter Wohld auf den Spuren der Zisterzienser-Mönche.

Wann? Sonntag, den 12. September von 10 bis 13 Uhr (Anmeldung erforderlich: 038295/724 669 (AB), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Wo? Treffpunkt an der Klosterruine Althof

+ 12. September (10 - 16 Uhr): Tag des offenen Denkmals

+ 12. September (10 - 16 Uhr): Tag des offenen Denkmals

Was? Besichtigung des Innenraumes der Kapelle in Althof anlässlich des Tages des offenen Denkmals

Wann? Sonntag, den 12. September von 10.00 bis 16.00 Uhr

Wo? Kapelle in Althof

+ 18. September (ab 11 Uhr): Traditioneller Handwerkermarkt

+ 18. September (ab 11 Uhr): Traditioneller Handwerkermarkt

Was? Viele Stände, die Regionales, Handwerkliches, Kulinarisches und Künstlerisches feilbieten. Eine große Tombola mit Gewinnausschüttung am laufenden Band. Musikalische Begleitung durch die Band Scherbelhaufen. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Wann? Samstag, den 18. September von 11.00 bis 17.30 Uhr

Wo? Ruine der Klosterscheune in Althof

Der Eintritt ist frei.

+ 18. September (18 Uhr): Ökumenischer Gottesdienst

+ 18. September (18 Uhr): Ökumenischer Gottesdienst

Was? Ökumenischer Gottesdienst mit Tilman Jeremias - Bischof der Nordkirche im Sprengel Mecklenburg und Pommern.

Wann? Samstag, den 18. September von 18.00 bis 19.00 Uhr

Wo? Wiese vor der Kapelle in Althof

+ 19. September (10 - 13 Uhr): Naturkundlich-historische Führung

+ 19. September (10 - 13 Uhr): Naturkundlich-historische Führung

Was? Geführte Wanderung mit der Diplom-Biologin Ina Sakowski von Althof in den Hütter Wohld auf den Spuren der Zisterzienser-Mönche

Wann? Sonntag, den 19. September von 10 bis 13 Uhr (Anmeldung erforderlich: 038295/724 669 (AB), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Wo? Treffpunkt an der Klosterruine Althof

+ 26. September (12 & 14.30 Uhr): Althof-Sonderführung

+ 26. September (12 & 14.30 Uhr): Althof-Sonderführung

Was? Öffentliche Sonderführung mit dem Münsterkustos Martin Heider durch den heutigen Doberaner Stadtteil Althof. Kapelle, Pachthof, Scheunen, Katen, Mühle, Ziegelei – Die Führung hat zum Ziel, weniger bzw. nicht Bekanntes anhand historischer Unterlagen neu zu entdecken.

Wann? Freitag, den 10. September um 15.00 und 17.00 Uhr (Anmeldung wird empfohlen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 038203-62716)

Wo? Treffpunkt an der Kapelle Althof

Anstatt eines Führungsentgeltes wird um eine Spende zur weiteren Restaurierung der Althöfer Kapelle gebeten.

+ 24.-26. September: Doberaner Klostertage

+ 24.-26. September: Doberaner Klostertage

Was? Unter dem Thema „850 Jahre Kloster Doberan - eine Gründung des Zisterzienserordens“ finden Vorträge, Wanderungen und Konzerte statt.

Wann? von Freitag, den 24. September bis Sonntag, den 26. September

Wo? Aula Gymnasium + Althof

+ bis 26. September: Offene Kapelle Althof

+ bis 26. September: Offene Kapelle Althof

Was? Besichtigung des Innenraumes der Kapelle in Althof

Wann? bis 26. September, jeden Samstag in der Zeit von 11 bis 13 Uhr

Wo? Kapelle in Althof

+ bis 31. Oktober: Jubiläums-Sonderausstellung

+ bis 31. Oktober: Jubiläums-Sonderausstellung

Was? Gezeigt werden Exponate und Schautafeln rund um das Thema Klostergründung, Klosterleben und die Zisterziensermönche im mittelalterlichen Doberan und Althof. Ein ganz besonderes und sehr altes Ausstellungsstück ist neben den Klosterformat- und Formsteinen eine glasierte Fliese mit Drachenmotiv aus dem ehemaligen Kreuzgang am Doberaner Münster, sie wurde um das Jahr 1300 gefertigt. Ein ähnliches Motiv kommt auch in der Kapelle Althof vor.

Wann? bis 31. Oktober, Dienstag bis Freitag: 10 bis 16 Uhr, Samstag + Sonntag: 11 bis 16 Uhr

Wo? Stadt- und Bädermuseum im Möckelhaus

Der Eintritt kostet 3,00 € pro Person (ermäßigt: 2,00 €, nur Sonderausstellung: 1,50 €)

Medaille & Bücher

Jubiläumsmedaille

Jubiläumsmedaille

Die Jubiläumsmedaille würdigt den Entstehungsort des Klosters, das heutige Althof. Sie erwähnt den Ort und zeigt die an historischer Stelle stehende Kapelle. Die Medaille hat einen Durchmesser von etwa 35mm und besteht aus einem Eisenkern, der altmessing patiniert wurde.

Bezug der Medaille 2021 (850 Exemplare) täglich im Doberaner Münster für 10 Euro.

Martin Heider:

Martin Heider: "Die Geschichte von Althof"

Von der Gründung des Klosters Doberan bis in die Gegenwart

Eine tiefgehende Gesamtdarstellung der Historie Althofs vom Mittelalter bis in die Gegenwart, die auch den Pachthof samt Gebäudebestand sowie Ziegelei, Erbpachtmühle und viele weitere Aspekte berücksichtigt, erscheint nun erstmals in einem neuen Band.

Preis 29,95 Euro, erhältlich im Doberaner Münster und über den Buchhandel

850 Jahre Althof

850 Jahre Althof

Geschichte und Geschichten

Die Broschüre beleuchtet die Besonderheiten, vor allem Althöfer Bürger, heutige wie frühere und lässt sie zu Wort kommen. Den Leser erwarten mehr als 20 interessante Beiträge über den Doberaner Stadteil.

Die Publikation wird auf dem Handwerkermarkt am 18.09 in Althof angeboten und kann bei Familie Uta und Ralf Steinke (Althof, Mühlenweg) unter der Rufnummer 0176/14991136 für 8,50 € erworben werden.

Bildautoren: Manfred Sander, Einhusen (Luftaufnahme von Althof) | Martin Heider, Bad Doberan (Innenaufnahme der Kapelle Althof) | Sven Jantzen, Bad Doberan (Medaillen-Foto)