Amtshaus

Altes Amtshaus Bad Doberan Birgit Orth web

Das Amtshaus ist ein denkmalgeschütztes Gebäude auf der Südseite der Klosterstraße. Es wurde in der Zeit zwischen 1793-1801 durch den Architekt Johann Christoph Heinrich von Seydewitz erbaut. Es diente als Sitz des Domanialamtes Bad Doberan und ab dem Jahr 1947 wurde es als Internat genutzt und später als Sonderschule.

Ab 1984 wurde es zur Stadt- und Kreisbibliothek umfunktioniert und von 1990 bis 1997 beherbergte das Amtshaus das lokale Arbeitsamt.

Im Jahr 2014 wurde das Gebäude saniert und wird seitdem als kirchliches Gemeindezentrum der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Bad Doberan genutzt.